Peru Bolivien Chile (22 Tage)

Imagen Principal
Peru, Bolivien & Chile: Diese 22-tägige Rundreise gewährt Ihren Kunden intensive Einblicke in die Nachbarländer Peru, Bolivien & Chile. Sie lernen zunächst die Wüstenmetropole Lima kennen, bevor sie mit dem Machu Picchu, der Salzpfanne Uyuni und der Atacama Wüste weitere Highlights in Südamerika sammeln. Natürlich dürfen bei dieser Erlebnisreise auch nicht die berühmten Nasca Linien, Cusco, La Paz, der Titicacasee, Valparaiso u.v.m. fehlen. Das Abenteuer endet mit einem Besuch in der kontrastreichen Metropole Santiago.

Dieser Reiseablauf gibt Ihnen viele Vorschläge und Ideen und kann ganz nach den speziellen Wünschen Ihrer Kunden individuell angepasst werden. Er eignet sich besonders für Gruppenreisen, lässt sich aber selbstverständlich auch für Individualreisende anpassen. Da es sich um einen Reiseablauf mit komplexer Logistik handelt, empfehlen wir die Zusammenarbeit mit einer regionalen Incoming-Agentur.
In unserer Logistur Academy können Sie sich außerdem neues Wissen zur Reiseplanung in Südamerika aneignen.

Reiseablauf

  • 1
    Tag
     

    Abflug Deutschland

    Endlich beginnt das Abenteuer durch Peru, Bolivien und Chile! Ihre Kunden fliegen zunächst vom Flughafen ihrer Wahl nach Lima. Auf dem Flug können sie sich ein wenig entspannen und sich auf den Urlaub freuen.
  • 2
    Tag
     

    Das Abenteuer beginnt | Ankunft in Lima

    Übernachtung: Lima
    Ihre Kunden erreichen Lima, wo sie in einem netten Hotel in Miraflores, eine der schönsten Gegenden Limas, untergebracht sind.

    Je nach Art der Tour erwarten Ihre Kunden ein Reiseleiter und/oder ein Transfer am Flughafen, um sie zu begrüßen und zu ihrer Unterkunft zu begleiten. Dort wird ihnen beim Einchecken geholfen. Am frühen Abend erhalten sie von ihrem Reiseleiter in einem kurzes Briefing alle nötigen Informationen zur bevorstehenden Reise. Anschließend folgt ein leckeres gemeinsames Abendessen zum Kennenlernen der Mitreisenden.

    Unterkunftsvorschlag Kategorie Standard: Faraone Grand Hotel
    Kathedrale von Lima
    + Abendessen
  • 3
    Tag
     

    Lima - Paracas

    Übernachtung: Paracas
    Nach einem ausgiebigen Frühstück und mit frischer Kraft erforschen Ihre Kunden auf einer Panoramafahrt die interessante Millionenstadt Lima, die geschichtlich und kulturell einiges zu bieten hat. Anschließend fahren Ihre Kunden weiter zum ersten Zielort: Paracas.

    Dieses kleine Stücken vom Paradies bringt viele der besten Seiten Perus zusammen: das klare Meer, unberührte Natur mit zahlreichen geschützten Tierarten, historische Stätten und ein wenig von der Faszination längst vergangener Kulturen. Ihre Kunden haben den Nachmittag zur freien Verfügung.

    Unterkunftsvorschlag Kategorie Standard: Hotel El Emancipador
    + Frühstück
  • 4
    Tag
     

    Paracas - Ballestas - Ica - Huacachina - Nazca

    Übernachtung: Nazca
    Heute steht ein Bootsausflug zu den Ballestas-Inseln auf dem Programm, die aufgrund ihrer Artenvielfalt auch als „Klein-Galapagos“ bezeichnet werden.

    Auf dem Weg weiter nach Ica stoppen Ihre Kunden bei dem bekannten „Candelabro“, einer gigantischen Figur ähnlich der mystischen Bodenzeichnungen von Nazca. In Ica angekommen, haben Ihre Kunden Gelegenheit zu einer Piscoverkostung in einer familiengeführten Pisco-Brennerei. Zusätzlich erkunden sie anschließend die Huacachina-Oase. Sie ist von einem unendlich scheinenden Dünenmeer umgeben und ein herrlicher Ort zum Entspannen. Der Tag endet in Nazca, die Stadt der riesigen Linienfelder und immensen Wüstenscharrbilder, deren Bedeutung - und vor allem deren Entstehung - immer noch nicht eindeutig geklärt ist.

    Unterkunftsvorschlag Kategorie Standard: Hotel Majoro
    Nazca
    + Frühstück
  • 5
    Tag
     

    Nasca - Chauchilla - Arequipa

    Übernachtung: Arequipa
    Ein Tag auf der Panamericana! Im Privattransfer fahren Ihre Kunden durch herrliche Landschaften mit traumhaften Ausblicken auf den Pazifik, entlang der einzigen Küstenwüste außerhalb Afrikas. Durch die Fahrt mit einem Privatbus können für Ihre Kunden viele Stopps gemacht werden, z. B. auf dem Friedhof von Chauchilla oder an einem schönen Strand. Am Abend erreichen Ihre Kunden Arequipa - die 'Weiße Stadt'. Arequipa trägt diesen Namen, da die Häuser im Zentrum rund um die Plaza de Armas aus Sillar, einem weißen Vulkangestein, gebaut sind.

    Unterkunftsvorschlag Kategorie Standard: Casa Andina Standard
    Misti
    + Frühstück
  • 6
    Tag
     

    Arequipa | Die Weiße Stadt

    Übernachtung: Arequipa
    Heute können Ihre Kunden es etwas ruhiger angehen lassen und mit einem reichhaltigen Frühstück entspannt in den Tag starten. Bei einer anschließenden Stadtbesichtigung erkunden sie das historische Zentrum Arequipas (UNESCO Weltkulturerbe). Der Höhepunkt ist hier unumstritten der Besuch des mystischen Nonnenklosters Santa Catalina. Hier lebten bis zu 150 Nonnen und Ihre 300 Dienstmädchen völlig abgeschottet, erst 1970 öffneten sich die Klostertore für die Öffentlichkeit.

    Auf dem traditionellen San Camilo-Markt mischen sich Ihre Kunden unters Volk und lernen neben landestypischen Produkten und exotischem Obst auch verschiedene regionale Heilpflanzen kennen, sowie Froschsaft und andere Kuriositäten. Anschließend können Ihre Kunden ein Sozialprojekt besuchen. Der restliche Nachmittag steht ihnen zur freien Verfügung: Das Zentrum von Arequipa ist ideal, um es auf eigene Faust zu erkunden, oder Ihre Kunden nutzen die Zeit zum entspannen.

    Unterkunftsvorschlag Kategorie Standard: Casa Andina Standard
    centro historico de arequipa
    + Frühstück
  • 7
    Tag
     

    Arequipa - Cusco - Ollantaytambo

    Übernachtung: Ollantaytambo
    Auf Ihre Kunden wartet heute das Valle Sagrado, das Heilige Tal der Inkas: Mit dem Inlandsflug erreichen sie am Vormittag Cusco (3.400 m) und fahren weiter ins Heilige Tal. Das landschaftlich beeindruckende Gebiet mit seinen reizvollen Zielen war für die Inka eine bedeutende landwirtschaftliche Region. Unterwegs besuchen Ihre Kunden Pisac, bevor sie das heutige Ziel Ollantaytambo erreichen. In dem ursprünglichen Dorf, umgeben von steil aufragenden Bergen sowie einer Felsenfestung, streifen sie später durch die Gassen, um den Tag entspannt zu beenden.

    Übernachtungsvorschlag Kategorie Standard: Ollantaytambo Lodge
    Barrio de San Blas
    + Frühstück
  • 8
    Tag
     

    Ollantaytambo - Aguas Calientes

    Übernachtung: Aguas Calientes
    Ihre Gäste erkunden Moray und Maras im heiligen Tal, bevor sie mit dem Zug Ollantaytambo verlassen und nach Aguas Calientes (2.400m) fahren. Diese verlorene Stadt der Inkas kann nur zu Fuß oder per Zug erreicht werden, Straßen, die zur Stadt führen, gibt es nicht.

    Ihre Kunden können Aguas Calientes auf eigene Faust bei einem Bummel durch die vielen kleinen Gassen und den farbenfrohen Mercado de Artesanias entdecken. Für alle Naturfreunde, und die, die es etwas ruhiger lieben, bietet sich statdessen eine ca. halbstündige und einfache Wanderung entlang des Urubamba zu den Gärten von Mandor an. Fernab vom lebhaften Zentrum von Aguas Calientes wandert man auf einem schmalen Pfad durch einen üppig bewachsenen und liebevoll gepflegten Naturpark bis hin zu einem Wasserfall und entdeckt dabei die artenreiche örtliche Flora und Fauna.

    Unterkunftsvorschlag Kategorie Standard: Adelas Hostal
    tren a Aguas Calientes
    + Frühstück
  • 9
    Tag
     

    Aguas Calientes - Machu Picchu - Cusco

    Übernachtung: Cusco
    Der heutige Tag ist komplett den Inkas gewidmet und ein absolutes Highlight! Noch vor Sonnenaufgang machen Ihre Kunden sich auf den Weg nach Machu Picchu. In Aguas Calientes erwartet sie ein kleiner Bus, der sie auf den steilen Serpentinen bis zum Eingang der Zitadelle bringt. Alternativ kann man die ca. 1.700 Stufen zu Fuß hinauflaufen, wofür man ungefähr 1,5 Stunden benötigt.

    Früh morgens sind die Ruinen meistens noch vom Nebel eingehüllt, der nur hin und wieder einen kurzen Blick auf die „verlorene Stadt“ zulässt. Mit fortgeschrittenem Sonnenaufgang öffnet sich der Nebel immer mehr und enthüllt in einer mystischen Art und Weise das volle Ausmaß von Machu Picchu.

    Das Fazinierende: Die teilweise über 50 Tonnen schweren Granitbrocken, die zum Bau der Inka-Stadt Machu Picchu verwendet wurden, wurden weder mit Hilfe von Rädern, noch durch Tiere transportiert. Der Transport ließ sich nur mit enormer Muskelkraft und der Hilfe Tausender Männer über die Jahre bewerkstelligen. Von den Spaniern wurde Machu Picchu nie gefunden, der Ort wurde erst im Jahr 1911 mit Hilfe von lokalen Bauern entdeckt und von Hiram Bingham bekannt gemacht.

    Gegen Mittag machen sich Ihre Kunden auf den Weg zurück nach Aguas Calientes und treten gegen Nachmittag dann gemeinsam die Rückreise nach Cusco an.

    Unterkunftsvorschlag Kategorie Standard: Hotel San Augustin Internacional
    Machu Picchu
    + Frühstück
  • 10
    Tag
     

    Cusco | Der Nabel der Welt

    Übernachtung: Cusco
    In der ehemaligen Hauptstadt des Inkareichs lassen sich die Spuren dieses Volkes an vielen Orten entdecken. Bei einer Citytour durch Cusco mit einem deutschsprachigen lokalen Guide begeben sich Ihre Kunden auf Spurensuche. Diese wirft viele Fragen auf, die der Guide gerne beantwortet. Zusätzlich kommen Ihre Kunden in den Genuss eines überwältigenden Panoramablicks über die Stadt.

    Den Abend können Ihre Kunden gemütlich in einem schönen Lokal ausklingen lassen.

    Unterkunftsvorschlag Kategorie Standard: Hotel San Augustin Internacional
    + Frühstück
  • 11
    Tag
     

    Cusco – Puno

    Übernachtung: Puno
    Heute fahren Ihren Kunden mit einem privaten Bus auf der legendären Ruta del Sol an den Titicacasee. Die erste Hälfte der Reise ist von den herrlichen schneebedeckten Gipfeln der Anden dominiert, die sich majestätisch über den tiefen Tälern des Huatanay Flusses erstrecken. Später erreichen Ihre Kunden die etwas sanftere Hügellandschaft des Altiplano, hier bekommt man oft Alpacas und Vicuñas zu Gesicht. Auf der Fahrt werden Ihre Kunden neben spektakulären Andenkulissen auf dem Weg auch an verschiedenen Attraktionen, Ruinen und Sehenswürdigkeiten stoppen, z.B. den Ruinen von Raqchi und dem Ort Andahuaylillas mit seiner barocken Kirche. Am späten Nachmittag erreichen sie ihr gemütliches Hotel in Puno.

    Unterkunftsvorschlag Kategorie Standard: Hotel Qelqatani
    Casas y jardínes
    + Frühstück
    + Mittagessen
  • 12
    Tag
     

    Puno - Kasani - Copacabana - Sonneninsel

    Übernachtung: Sonneninsel
    Nach dem Frühstück machen Ihre Kunden sich auf den Weg und überqueren in Kasani die Grenze nach Bolivien. Unterwegs halten Sie im Dorf Pomata und besichtigen die Kirche. Anschließend erreichen sie das gemütliche Örtchen Copacabana, wo sie Zeit zum Mittagessen haben und die Wallfahrtskirche besichtigen können.

    Von hier aus begeben sich Ihre Kunden auf eine Zeitreise zum Ursprung der Inkas. Nach einer ca. einstündigen Bootsfahrt auf dem Titcacasse erreichen sie die heilige Sonneninsel, die wohl schönste Insel auf dem Tititcacasee. Das Tagesgepäck wird mit dem Esel ins Hotel gebracht, während das Hauptgepäck in Copacabana bleibt. Zu Inkazeiten pilgerte man von Copacabana zu dem auf der Sonneninsel gelegenen Heiligtum Huaca Titicaca, den Legenden nach der Geburtsort des ersten Sonnenkindes, bzw. des ersten Herrschers der Inka. Bei einer Wanderung über die Insel erkunden Ihre Gäste die Geheimnisse der Insel etwas genauer und genießen dabei vor allem auch die wunderbare Kulisse, in der sie sich bewegen.

    Zum Abschluss des Tages essen Ihre Gäste gemeinsam in der Gruppe ein Abendessen auf der Sonneninsel.

    Unterkunftsvorschlag Kategorie Standard: La Estancia
    Viagem titicaca Peru
    + Frühstück
    + Abendessen
  • 13
    Tag
     

    Sonneninsel - La Paz

    Übernachtung: La Paz
    Gegen 11:00 Uhr fahren Ihre Kunden mit dem Boot zurück von der Sonneninsel nach Copacabana. Dort können sie die freie Zeit zum Mittagessen nutzen oder um auf einen Aussichtsberg zu gehen, von dem aus man einen tollen Blick über Copacabana hat. Anschließend fahren sie mit einem privaten Bus nach La Paz, der höchst gelegenen Großstadt der Welt. Bei der Anfahrt zu der in einem Kessel gelegenen Stadt werden Ihre Kunden bereits einen tollen Blick über die Metropole genießen können.

    Der Abend steht anschließend für Ihre Kunden zur freien Verfügung. Wir empfehlen den Besuch einer typischen Peña: Diese Lokale sind auch bei Bolivianern sehr beliebt. Es werden traditionelle Tänze bei typischer Live-Musik aufgeführt. Mittanzen ist erwünscht!

    Unterkunftsvorschlag Kategorie Standard: Hostal Naira
    + Frühstück
  • 14
    Tag
     

    La Paz | Die höchstgelegene Großstadt der Welt

    Übernachtung: La Paz
    Während der heutigen Stadtrundfahrt mit einem deutschsprachigen lokalen Guide bemerken Ihre Gäste den besonderen Flair dieser südamerikanische Großstadt. Das immer lebendige Zentrum dieser Metropole präsentiert neben Hochhäusern auch schöne Straßenzüge aus der Kolonialzeit. Allerlei Kuriositäten finden Ihre Gäste auf dem Hexenmarkt: Hier gibt es Glücksbringer, Kräuter und Heilmittel zu sehen und zu kaufen - ein einmaliges Erlebnis.

    Den Nachmittag haben Ihre Gäste zur freien Verfügung. Auf der Sagarnaga Straße können sie bummeln und originelle Mitbringsel kaufen.

    Unterkunftsvorschlag Kategorie Standard: Hostal Naira
    Mercado de Brujas
    + Frühstück
  • 15
    Tag
     

    La Paz - Uyuni

    Übernachtung: Uyuni
    Die Reise führt Ihre Kunde heute weiter in den Süden Boliviens. Am Morgen nutzen sie einen Transfer zum Flughafen, um nach Uyuni zu fliegen. Danach beginnt das einzigartige Abenteuer: Salar de Uyuni.

    Ihre Gäste beginnen ihre Tour am ersten Tag mit dem Eisenbahnfriedhof etwas außerhalb und fahren dann weiter zum Salar de Uyuni, dem größten Salzsee Südamerikas. Hier erleben sie, wie das Salz verarbeitet wird und können zudem die Künste von Salzbildhauern bewundern. Am Nachmittag erreichen sie dann die Kakteeninsel Inkahuasi, eine kleine „Oase“ mitten im Salzsee. Anschließend fahren Ihre Gäste zur Unterkunft.

    Unterkunftsvorschlag: Salzhotel in Tahua oder Colchani

    Wir haben zahlreiche Informationen zur Reiseplanung in Uyuni in unserem B2B Schulungskit Uyuni für Sie bereit gestellt, damit Sie Ihren Kunden eine ganz besondere Erfahrung bieten können.
    Salar de Uyuni
    + Frühstück
    + Mittagessen
    + Abendessen
  • 16
    Tag
     

    Salar de Uyuni | Der größte Salzsee der Welt

    Übernachtung: Uyuni
    Früh geht es heute los, denn Ihre Kunden fahren zur Region Lipez. Die Reise führt durch die riesigen, absolut ebenen weißen Flächen - auf der besten Autobahn Boliviens, der Salzwüste selbst! Hier kommt man sich vor, als stehe man im Himmel. Ein kleines Highlight der heutigen Fahrt ist die Cueva de las Galaxias, zwei kleine Höhlen gefüllt mit versteinerten Algen. Ein geheimnisvoller und wunderschöner Ort, der noch dazu recht unbekannt ist.

    Unterkunftsvorschlag: Wüstenhotel in Ojo de Perdiz

    Wir haben zahlreiche Informationen zur Reiseplanung in Uyuni in unserem B2B Schulungskit Uyuni für Sie bereit gestellt, damit Sie Ihren Kunden eine ganz besondere Erfahrung bieten können.
    Die Insel Inkahuasi im Salar de Uyuni
    + Frühstück
    + Mittagessen
    + Abendessen
  • 17
    Tag
     

    Salar de Uyuni – San Pedro de Atacama

    Übernachtung: San Pedro de Atacama
    Ihre Kunden nähern sich heute einer skurrilen und sehr interessanten Vulkanlandschaft. Auf unbefestigten Wegen erreichen sie den Teil der Siloli-Wüste, welcher auch als 'Steintal' bekannt ist. Winderosionen haben hier im Laufe der Zeit faszinierenden Felsformationen geschaffen, beispielsweise den Steinbaum 'Arbol de Piedra'. Im Anschluss sehen Ihre Kunden bunte Lagunen mit Flamingos sowie beeindruckende Geysiere. Zuletzt passieren sie die Grenze nach Chile, um die Atacama Wüste zu erreichen.

    Dort angekommen, entdecken Ihre Kunden das Tal des Mondes. Seltsame Felsformationen inmitten der Wüste, mit dem Vulkan Lincancabur im Hintergrund, machen diesen Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ihre Kunden erleben hier ein weiteres Highlight: Den Sonnenuntergang im Mondtal mit Blick auf die Vulkane!

    Unterkunftsvorschlag Kategorie Standard: Hotel Takha Takha

    Wir haben zahlreiche Informationen zur Reiseplanung in Uyuni in unserem B2B Schulungskit Uyuni für Sie bereit gestellt, damit Sie Ihren Kunden eine ganz besondere Erfahrung bieten können.
    laguna2
    + Frühstück
    + Mittagessen
  • 18
    Tag
     

    San Pedro de Atacama | Die Wüstenstadt

    Übernachtung: San Pedro de Atacama
    Von San Pedro de Atacama starten Ihre Kunden zu einem Ganztagesausflug zum Salar Aguas Calientes, eine surreale Landschaft mitten im Altiplano. Bei den Lagunas oder Salares de Aguas Calientes handelt es sich tatsächlich um 4 Salzwasserlachen, die sich alle in Hochlagen um ca. 4000 m in der Region Antofagasta befinden. Dieser Ausflug führt zum Salar de Aguas Calientes III, gemeinhin bekannt unter dem Namen Salar de Talar. Er ist zugleich der eindrucksvollste und attraktivste der vier Vertreter.

    Die Piedras Rojas, also die roten Steine, sind ein weiteres Highlight in diesem Gebiet.

    Unterkunftsvorschlag Kategorie Standard: Casa de Don Tomas
    Hochlandlagunen
    + Frühstück
    + Mittagessen
  • 19
    Tag
     

    San Pedro de Atacama - Calama – Santiago de Chile

    Übernachtung: Santiago de Chile
    Früh morgens, wenn die Geysire am aktivsten sind, machen sich Ihre Kunden auf zum El Tatio und genießen das blubbernde Naturspektakel während des Sonnenaufgangs. Wer ganz mutig ist, nimmt anschließend ein Bad in den heißen Quellen. Danach erhalten Ihre Kunden im Dorf Machuca Einblicke in das ursprüngliche, einfache Leben der Atacameños.

    Die Reiseleitung begleitet anschließend Ihre Kunden bis zum Flughafen Calama, von wo sie Ihren Flug nach Santiago de Chile antreten. Am Flughafen verabschiedet sich der Reiseleiter der letzten Wochen. Nachdem Ihre Kunden in der chilenischen Hauptstadt gelandet sind, begleitet sie ein lokaler deutschsprachiger Guide ins Hotel und gibt ihnen Tipps für die Abendgestaltung. Gute Restaurants, gemütliche Bars und ein spannendes Nachtleben warten darauf, von ihnen entdeckt zu werden.

    Unterkunftsvorschlag Kategorie Standard: Hotel Panamericano
    Todestal San Pedro
    + Frühstück
  • 20
    Tag
     

    Valparaiso | Die bunte Stadt

    Übernachtung: Santiago de Chile
    Nach dem Frühstück fahren Ihre Kunden in das malerische und bunte Küstenstädtchen Valparaíso, die wichtigste Hafenstadt in Zentralchile und UNESCO-Weltkulturerbe. Unterwegs halten sie am Weingut Emiliana. Valparaiso liegt wie ein natürliches Amphitheater direkt am Pazifik und ist bekannt für die bunten Häuser, die teilweise abenteuerlich an den zahlreichen Hügeln der Stadt gebaut sind. Endlose Treppen und Gassen bilden zusammen mit der Architektur ein malerisches Labyrinth. Nach einem Stadtrundgang können Ihre Kunden eine Hafenrundfahrt machen, um einen ganz anderen Blick auf die Stadt zu bekommen. In jedem Fall wird sie Valparaiso mit seinem besonderen Flair verzaubern. Am Abend geht es zurück nach Santiago.

    Dieser Tagesausflug kann wunderbar mit einem Stopp in der Stadt Viña del Mar kombiniert werden, welche u.a. schöne Strände zu bieten hat.

    Unterkunftsvorschlag Kategorie Standard: Hotel Panamericano
    Casas coloradas de Valparaiso
    + Frühstück
  • 21
    Tag
     

    Santiago de Chile | Die Stadt der Vielfalt

    Übernachtung: Santiago de Chile
    Auf einem Stadtrundgang erkunden Ihre Kunden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der chilenischen Hauptstadt und schlendern über den Mercado Central, wo Liebhaber von Fisch und Meeresfrüchten auf ihre Kosten kommen. Anschließend bietet sich ihnen auf dem Berg San Cristobal bei gutem Wetter eine faszinierende Aussicht auf die Stadt. Natürlich sehen sie auch den geschichtsträchtigen Präsidentenpalast La Moneda, die Plaza de Armas sowie eine für Santiago typische Bar, ein 'Café con Piernas'. Am Abend lassen Ihre Kunden ihre ereignisreiche Reise im Kreativ-Viertel Bellavista bei einem gemeinsamen Abschiedsessen ausklingen.

    Unterkunftsvorschlag Kategorie Standard: Hotel Panamericano
    + Frühstück
    + Abendessen
  • 22
    Tag
     

    Santiago de Chile - Europa

    Bis zum Abflug bleibt noch Zeit, die pulsierende Metropole auf eigene Faust zu erkunden - z.B. mit einem Besuch des Kunsthandwerksmarktes Los Dominicos oder einem Eis in einer der besten Eisdielen Südamerikas. Auf Wunsch kann ein Transfer vom Hotel zum Flughafen von Santiago de Chile für Ihre Kunden organisiert werden.

    Möchten Sie weitere Programmvorschläge, spannende Schulungen und interessanten Content zur Reiseplanung in Südamerika erhalten? Dann melden Sie sich gerne kostenlos bei unserer LOGISTUR ACADEMY an.

    Kennen Sie jemanden, für den dieser Programmvorschlag ebenfalls nützlich sein könnte? Dann freuen wir uns darüber, wenn Sie unsere
    LOGISTUR ACADEMY mit ihm/ihr teilen.
    + Frühstück